Aktuelle Diskussion um die neuen Fachanorderungen Geschichte

Zur Zeit werden in den Schulen Schleswig-Holsteins im Fach Geschichte neue Fachanforderungen (Lehrpläne) eingeführt und ihre Umsetzung diskutiert.

Demokratische Geschichte bietet zu der aktuellen Diskussion als Vorabdruck aus dem "Didaktischen Forum" Vorträge von Prof. Danker und Prof. Dr. Karl Heinrich Pohl zu dem Themenkomlex als Download an. Dabei handelt es sich um verschriftlichte Vorträge anlässlich des Fachkongress „Die Fachanforderungen Geschichte in der Diskussion“ am 2. Dezember 2015 im Nordkolleg Rendsburg. Ergänzt werden die Vorträge durch einen Betrag von Benjamin Stello (Studienleiter IQSH) sowie eine Einleitung von Dr. Astrid Schwabe. Sie erscheinen dieser Tage in Druckform in der aktuellen Ausgabe „Demokratische Geschichte“ (Band 26).

Zum Download

Willkommen beim Beirat für Geschichte

Seit dem 1. Oktober 2008 ist der Beirat für Geschichte online und damit auch im vielleicht demokratischsten aller Medien präsent. Auf unserer Homepage stellen wir uns, den Beirat für Geschichte in der Gesellschaft für Politik und Bildung Schleswig-Holsteins e.V., und seine Arbeit vor. So finden Sie beispielsweise Hinweise auf die Veröffentlichungen des Beirats, die Sie natürlich auch online bestellen können. Das „Flaggschiff“ des Beirats ist und bleibt das Jahrbuch „Demokratische Geschichte“, das seit 1986 besteht. Die aktuelle Ausgabe Band 26 mit einer breit gefächerten Auswahl verschiedener regionalgeschichtlicher Themen liegt druckfrisch vor.

Durchsuchen Sie hier alle Ausgaben
von "Demokratische Geschichte"

In den vergangenen 30 Jahren des Bestehens des Beirats für Geschichte sind bisher 26 Bände von „Demokratische Geschichte“ – oder abgekürzt „DG“ – erschienen, mit vielen spannenden und klugen Beiträgen zur schleswig-holsteinischen Zeit- und Regionalgeschichte. Einige Bände sind lange vergriffen, viele Beiträge nur schwer zugänglich. Der Beirat bietet Ihnen nun – seien Sie Mitglied oder (noch) nicht – die Möglichkeit, die Beiträge der DG-Bände 1 bis 25 (weit über 300 Beiträge) zu recherchieren, im Volltext zu durchsuchen und – kostenlos! – als voll funktionsfähige PDF-Dokumente herunterzuladen. Das ist unseres Wissens für ein regionalgeschichtliches Jahrbuch ein im Internet einzigartiges Angebot! Über den Link oben oder links ("Recherche und Download") gelangen Sie schnell zu der bequemen Recherchemöglichkeit.